Donnerstag, 29. August 2013

Vergesslich, tüddelig oder so?!

Ich habe total verpennt, dass ich ja 11-Monatiges LCHF-Jubiläum hatte....habe weder Maße genommen noch Bilanz gezogen.
Da sieht man mal, wie normal es geworden ist, nach LCHF zu leben!!!
Somit gibt es Maße und Bilanz erst wieder Mitte September und dann zum Einjährigen *wow*



Wie es im Moment aussieht/ läuft?
Essenstechnisch ganz gut, bis auf 1-3 kleine Schnitzer (Schoki, zwei Bissen Pfannkuchen und etwas Alkohol), generell halt etwas mehr Obst und Nüsse.
Leider mag meine Abnahme diese Änderung nicht wirklich, denn ich schwanke zwischen 88 und 91kg hin und her.
Mag evtl auch mit Sport zu tun haben, das neue Fitnessstudio macht mir echt Spass.
Außerdem stehen zum ersten Mal seit einem knappen Jahr meine Tage an, was sicher auch am Gewicht bemerkbar sein wird!
Aber egal, ich fühle mich wohler denn je, mit dem was ich esse!!!

Am Dienstag hatte ich ja meinen jährlichen Termin bei der Nuklearmedizinerin wegen der Schilddrüse. Sie ist weiter geschrumpft, was bei der Winzigkeit wohl aber nichts bedeutet. Meine Schilddrüse hat ihre Arbeit wohl fast gänzlich aufgegeben. Deshalb ist es auch total egal ob ich Jod esse oder nicht, da ist nichts mehr kaputt zu machen, meint die gute Frau Doktor.
Das ist dahingehend schön für mich, da ich somit meine NEMs weiter einnehmen kann und den nahenden Herbst/Winter hoffentlich gesünder überstehe!

Was mich in letzter Zeit sehr verwundert, ich bin morgens so dermaßen hungrig. Ich lese bei anderen LCHFlern so oft, dass sie erst mittags was zu essen brauchen. Geht bei mir gar nicht! Ich fahre mit knurrendem Magen in die Firma (weil ich daheim keine Zeit und Ruhe zum Essen habe) frühstücke dort meist kalte Wurst/Käse-Variation (z.B. 4 Scheiben Schinken, 2 Scheiben Käse, ein Wiener oder ein Ei). Dann knurrt mir gegen 11 schonwieder der Magen, dem gebe ich aber nicht vor 12 nach! Dann gibt es entweder Reste vom Vorabend oder einen Salat aus Avocado, Tomaten, Mozzarella und Oliven, mit einem schnellen Dressing aus Olivenöl und etwas Balsamico plus S+P. Manchmal/meist gibt es als Dessert noch ein paar Mandeln/Nüsse oder auch mal ein Stück dunkle Schoki. Das hält dann meist locker bis zum Abendessen, das gibt es zusammen mit der Familie gegen 18:00Uhr und ist unsere Hauptmahlzeit, also entweder bunter Salat mit nem guten Stück Fleisch oder Fleisch mit Gemüse oder auch mal Fisch mit Gemüse. Ich trinke sehr viel über den Tag verteilt, locker 3-4l.
Seht ihr irgendwo einen Grund für diesen heftigen Hunger am Morgen? Tipps? Tricks? Immer her damit!!!


So, ich unterziehe mich heute der ersten HautOP, heute ist ein fieses Muttermal dran. Drückt mir die Daumen das alles gut geht und der Befund unauffällig ist *bissiangsthab*
Ärgerliche Begleiterscheinung, ich darf 2 Wochen keinen Sport machen und mich nicht körperlich anstrengen. Werd die freie Zeit wohl zum entrümpeln nutzen!


Ich wünsch euch eine schöne Restwoche und ein wunderschönes Wochenende!!!

1 Kommentar:

  1. *daumendrück* für die OP!
    Alles wird GUT!
    :o)
    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen